Ein außergewöhnlicher Vergleich - Teil I

Als Coach braucht es grundsätzlich eine Portion Neugierde, eine Prise Mut und die Lust, Dinge aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten. Das spannende dabei: eine neue Sicht auf die Dinge, bringt neue Dinge in Sicht. So ist dieser außergewöhliche Vergleich entstanden. Ein guter Freund hat mich auf die, ich gebe zu, etwas verrückte Idee gebracht. Aber was wäre das Leben ohne verrückte Ideen. Ich habe eine zweifelsfreie Entscheidung getroffen und mich auf das Experiment eingelassen. Was haben Kamasutra und Golf gemein? Keine Angst was jetzt kommt ist jugendfrei und für Golfer, die eine neue Sicht auf das Spiel interessiert.

Im Buch von Kalashatra Govinda wird Kamasutra als Lehre über Liebe, Achtsamkeit und Erfüllung beschrieben. Sie schreibt folgendes: "Das Kamasutra liefert zahlreiche Anregungen, um die Leidenschaft zu entfachen, lädt zu neuen Erfahrungen ein und gehört im Hinduismus zu den 4 essentiellen Lebenszielen. Ein wichtiger Punkt im Kamasutra ist die Liebe in Achtsamkeit. Es setzt voraus, dass sich Paare Zeit füreinander nehmen, wach und achtsam sind. In der heutigen Zeit ist das nicht immer einfach. Tag für Tag werfen uns zahlreiche Ablenkungen, Alltagsbelastungen und Reize aus unserer Mitte und erschweren es uns, wach und präsent zu sein. Doch genau das ist wichtig, wenn wir den Weg des Kamasutras gehen wollen: innerlich voll und ganz bei dem zu sein, was wir tun und uns im Hier und Jetzt auf den Partner und uns selbst einzulassen. Das einzige Heilmittel, das uns jedoch von den Problemen des Alltags und dem Gefängnis der Oberflächlichkeit befreien kann, ist die Achtsamkeit. Achtsamkeit ist die Fähigkeit, sich ganz und gar mit dem gegenwärtigen Augenblick zu verbinden. Durch die Kraft der Achtsamkeit ist es möglich, Grübeleien und Probleme aus der Liebe herauszuhalten. Dabei ist Achtsamkeit weder eine Frage des Charakters noch Zufall, sondern eine Fähigkeit, die sich üben lässt." (Quelle: „Kamasutra – Liebe, Achtsamkeit, Erfüllung“ von Kalashatra Govinda, Seite 24 ff)

Was hat Kamasutra und Liebe in Achtsamkeit nun mit Golf zu tun? Ehrlich gesagt sehr viel. Zum Beispiel das Thema „sich füreinander Zeit nehmen“. Ich beobachte am Golfplatz immer wieder das Phänomen, dass viele Golfer abgehetzt, gerade noch rechtzeitig an Tee 1 erscheinen, noch schnell das eine oder andere Telefonat führen und in gedanklichen Endlosschleifen hängen. Zeit für üben und aufwärmen auf der Range, in Ruhe am Golfplatz ankommen meist Fehlanzeige.

Auch das Thema „im Hier und Jetzt sein“ spielt nicht nur in der Liebe sondern auch im Golf eine wichtige Rolle. Alltagsbelastungen und die tägliche Reizüberflutung werfen Golfer oft aus ihrer inneren Mitte und raus aus dem Hier und Jetzt. Bei gecoachten 9 Loch Runden erlebe ich das immer wieder, wenn die Gedanken bereits bei der nächsten Besprechung sind, wer die Kinder abholen wird, was gekocht werden soll, den missglückten Schlägen auf der vorletzten Bahn, dem verpatzten Putt von gestern, was beim persönlichen Angstloch schon alles schief gegangen ist usw. Durch diese Unachtsamkeit verschenken Golfer zahlreiche Schläge. Dass muss nicht sein.

Wie Kalashatra Govinda schreibt, ist Achtsamkeit weder eine Frage des Charakters noch Zufall, sondern eine Fähigkeit, die sich üben lässt. Nicht nur in der Liebe ist das so, sondern auch im Golf. Mach bewusst einen Probeschwung und nimm wahr was passiert ist. Führe deinen eigentlichen Schlag aus und nimm wahr was passiert ist. Vergleiche beide miteinander. Wie ähnlich waren sie sich? Gab es Unterschiede und wenn ja welche? Je ähnlicher sich Probe- und tatsächlicher Schwung sind, desto höher ist die Erfolgsquote. Noch etwas Wichtiges. Egal welches Handicap du hast, ein Probeschwung sollte zu deiner Preshot Routine gehören, genauso wie ein Abschaltknopf. Aber auf dieses Thema werde ich in einem separaten Blog detailliert eingehen.

Die Praxis und wissenschaftliche Experimente haben bestätigt, dass der Körper unseren Gedanken folgt. Je achtsamer wir mit unseren Gedanken umgehen, desto eher schaffen wir es im gegenwärtigen Augenblick zu sein und Probleme des Alltags, Grübeleien und gedankliche Endlosschleifen verlieren an Bedeutung und wir können uns voll und ganz unserem Golfspiel hingeben.

Also frage ich dich, welcher Beitrag kann Achtsamkeit für dein Golfspiel sein?

Kamasutra und Golf haben noch viele andere Gemeinsamkeiten. Im Teil II werde ich über den "Weg des Mitgefühls" schreiben.