Ein Golf Pro hat einmal gesagt: „Golf ist ein Kompromiss zwischen dem, was dein Inneres dir sagt, dem was die Erfahrung dir rät, und dem, was deine Nerven dir erlauben.“

Leistungen im Golf werden eben nicht nur durch körperliche, technische und taktische Voraussetzungen bestimmt. Vielmehr sind mentale Prozesse ausschlaggeben dafür, ob ein Spieler in engen Situationen gute Schläge macht und gewinnt oder in wichtigen Momenten einen Putt verschiebt und verliert.

Golfmentalcoaching unterscheidet sich vom klassischen Golftraining! Während der Golf Pro klare technische Anweisungen gibt, besteht der Job eines Golfmentalcoaches darin, den Spieler bei der Entfaltung seines vollen Golfpotenzials zu unterstützen indem er Fragen stellt und die Selbstwahrnehmung des Golfers schärft. Mentales Training und Coaching kann als eine weitere und zentrale Komponente golferischen und sportlichen Trainings verstanden werden und gewinn im Freizeit- und Amateursport immens an Zuspruch.

Verbesserungen in der Spielleistung direkt nach einem Mentalcoaching bzw. Workshop sind vorprogrammiert.

Warum, Wozu, Wer

Warum?

Golf ist ein mental anspruchsvoller Sport und 90% spielen sich dabei im Kopf ab. Die Anzahl jener...
>

Wozu?

Golf ist ein Spiel der Fehler und negative Gedanken haben eine fast 100%ige Erfolgsquote. Wer aber...
>

Wer?

Golfmentalcoaching und Training ist wissenschaftlich fundiert, ziel- und handlungsorientiert und...
>